Astrid

Leitungs-Assistenz

Tantramassage – mein mutiges Herz erfahren

Als ich mein erstes Tantra-Seminar bei Michaela buchte, attestierte ich mir selbst einen „komplett zerpflückten Lebenslauf”, gepaart mit einer Mischung aus tiefer Sehnsucht nach Selbstverwirklichung und einer Art inneren Kompromisslosigkeit. Ich wollte einfach keine Lebensentwürfe mehr machen, die auf den Ausweichmanövern des Zweifels und auf Unsicherheits-Kalkül bauten.

Heute denke ich, ich war einfach reif. Mit der Tantramassage erkannte ich, wie all meine gesammelten Einsichten und meine vielen ungeordneten, aber wertvollen Erfahrungen mit Menschen plötzlich einen Sinn ergaben, nutzbar und authentisch lebbar wurden und eine echte Erfüllung für mich bereithielten. Und dann fragte ich mich auch nicht mehr, wieviel Mut ich wohl brauchen würde, diesen Weg ganz zu gehen, denn der Mut war  einfach da.

In die Seminare begebe ich mich immer als ganzer Mensch, der sich einlässt und dabei auch für sich selbst sorgt. Authentizität, Natürlichkeit, Aufmerksamkeit für Grenzen und inneres Wachstum werden dadurch zu einer tragenden Selbstverständlichkeit für mich. Es ist wundervoll, Zeugin zu sein und daran teilzuhaben, wie die Teilnehmer in der achtsamen Berührung aufblühen, sich auf ihrem ganz eigenen Weg erreichbar machen, lange gehegte Masken ablegen, und sich in ganzer Schönheit zeigen.

Meine Berufung und meine Stärken

Was sich für mich als entscheidend entpuppt hat, ist, dass ich an neuen Erfahrungen nur ganzheitlich wachsen kann, wenn ich mich innerlich auf eine Vertrauensbasis berufen und verlassen kann. In meiner Arbeit mit Tantramassage und mit Menschen habe ich deshalb ein ganz besonderes Gespür für eine gesunde Dynamik zwischen Abgrenzung und bereichernder Grenzerweiterung entwickelt.

‘Was ist jetzt gerade für mich stimmig? Bin ich mir klar über meine Bedürfnisse und kann ich diese verständlich kommunizieren?’ Diese Fragen sind sehr grundlegend und erfordern Aufmerksamkeit und Feingespür.

Ich unterstütze Seminarteilnehmer besonders gerne darin, hier ihren Weg zu finden. Darüber hinaus habe ich eine große Freude daran, die technischen und psychologischen Tricks, sowie eine gewisse „Erfahrungswürze” aus meinem beruflichen Alltag als Tantramasseurin förderlich mit in die Seminare zu bringen.

Meine Zusammenarbeit mit Michaela Riedl basiert auf Dankbarkeit, gegenseitiger Inspiration, Ehrlichkeit, Vertrauen und Liebe.

Beruflicher Werdegang

  • Staatsexamen Pädagogik und Pädagogische Psychologie (2000)
  • Reiki Einweihung 1. Grad (08/2006)
  • Ausbildung zur Heilpraktikerin bei Artemisa Bonn (2006 – 2009)
  • „Living Tantra” Coachings und Gruppenseminare bei Jan Day England (2010 – 2012)
  • „Training for Life” zum Thema Selbstwert bei Anando Würzburger, Osho-Uta Institut Köln (2013)
  • Seit 2013 selbstständig als Coach und Kreativitätstrainerin (v.a. Arbeit mit Tarot und Trommeln)
  • Ausbildung in schamanischen Techniken bei der European Foundation forSchamanic Studies seit 2014
  • Berufstätigkeit als Tantramasseurin TMV® bei ANANDA Köln seit 2014
  • 2014-2015 Ausbildung zur zertifizierten Tantramasseurin TMV® nach denKriterien des Tantramassage-Verbands – Tantramasseurin TMV® (AnandaWave, Ausbilderin Michaela Riedl)
  • Grundseminar (Mai 2013)Profi-Weiterführung Level 1 „Yoni- und Lingammassage” (August 2014)
  • Profi-Weiterführung Level 1 „Anale Versuchung” (September 2014)
  • Profi-Weiterbildung „Bewegung, Leichtigkeit und Hingabe in der Tantramassage” mit Gitta Arntzen, AnandaWave (Oktober 2014)
  • Profi-Weiterführung Level 1 „Kompetenz trifft Leidenschaft“ (November 2014)
  • Profi-Weiterbildung Ayurveda-Massage bei Amara Allelein, Essen ( Mai 2015)
  • Assistenzen „Grundseminar” (Juni 2015 / 2016)
  • Profi-Weiterführung Level 2 „Von der Selbstliebe zum kompetenten Gegenüber” bei Michaela Riedl ( April 2016)
  • Assistenzen im Grundseminar (Juni 2015 / 2016)
  • Profi-Weiterführung Level 2 „Reflexion und Umgang mit sexuellen Störungen” bei Michaela Riedl ( November 2016)